[7 wichtige Tipps] Behebung, dass PS5 Remote Play 2024 nicht funktioniert

Wenn Sie während Ihrer Remote Play-Sitzung auf die Fehlermeldung „Etwas ist schief gelaufen“ stoßen, können Sie diese beheben, indem Sie bestätigen, dass die Remote Play-Funktionalität auf Ihrer PS5 aktiviert ist, oder indem Sie Ihre PS Remote Play-Anwendung auf Ihrer PS5 aktualisieren und neu starten Gerät.

Lassen Sie uns ohne weitere Umschweife tiefer in die Ursachen dieser Probleme eintauchen und die Methoden zur Behebung des Problems PS Remote Play funktioniert nicht erkunden.


ps5 something went wrong

Teil 1: Was ist PS Remote Play?

PS Remote Play ist eine Funktion von Sony, mit der PlayStation-Konsolenspiele über WLAN gestreamt und auf anderen Geräten gespielt werden können. Hier ist eine Aufschlüsselung der Angebote von PS Remote Play:

  • Flexibilität und Komfort: Spielen Sie Ihre PlayStation-Spiele auf kompatiblen Laptops, Smartphones, Tablets und anderen Konsolen, unabhängig von Ihrem Hauptfernseher oder auch wenn Sie nicht zu Hause sind.
  • Echtzeit-Streaming: Der Dienst streamt das Video des Spiels von Ihrer PlayStation-Konsole auf das sekundäre Gerät, während Steuereingaben vom sekundären Gerät zurück an die Konsole gesendet werden.
  • Setup-Anforderungen: Um PS Remote Play nutzen zu können, muss die PlayStation-Konsole für den Remote-Zugriff konfiguriert sein, wozu auch die Aktivierung der Funktion in den Konsoleneinstellungen gehört. Auf dem sekundären Gerät muss die PS Remote Play-App installiert sein.
  • Internetverbindung: Sowohl die Konsole als auch das sekundäre Gerät müssen über eine Internetverbindung verfügen. Für die beste Leistung wird eine schnelle und stabile Verbindung empfohlen.
  • Controller-Unterstützung: Verschiedene Controller werden von PS Remote Play unterstützt, einschließlich der DualShock 4- und DualSense-Controller, je nachdem, welches Gerät Sie für Remote Play verwenden.

Teil 2: So beheben Sie, dass PS5 Remote Play 2024 nicht funktioniert

Im Wesentlichen verbessert PS Remote Play das PlayStation-Spielerlebnis, indem es die Freiheit bietet, Spielsitzungen von überall und auf verschiedenen Geräten zu genießen, was es zu einer vielseitigen Option für Gamer unterwegs macht.

Die 6 häufigsten Fehlerbehebungen 

1. Remote Play und Netzwerkverbindung aktivieren

Beschleunigen Sie die Fehlerbehebung, indem Sie sicherstellen, dass Remote Play auf Ihrer PS5 aktiv ist. Gehen Sie auf dem Hauptbildschirm Ihrer Konsole zu den Einstellungen, legen Sie die Remote Play-Einstellungen fest und aktivieren Sie diese Funktion, um die Bühne für Remote-Gaming-Abenteuer zu bereiten.

      1. Schalten Sie Ihre PS5 ein und navigieren Sie zum Hauptbildschirm.
      2. Gehen Sie zum Menü Einstellungen, dargestellt durch das Zahnradsymbol.
      3. Scrollen Sie nach unten zu System und wählen Sie Remote Play.
      4. Schalten Sie die Option „Remote Play aktivieren“ auf 'Ein' um.

Hinweis: Stellen Sie sicher, dass Ihre PS4-Konsole mit dem Internet verbunden ist. Die für Remote Play erforderliche Mindestverbindungsgeschwindigkeit beträgt 5 Mbit/s sowohl für den Upload als auch für den Download.

2. Aktualisiere deine PS5-Firmware

Veraltete Firmware könnte die Ursache für Fehlfunktionen bei Remote Play sein. Schützen Sie Ihre Gaming-Sessions, indem Sie die Firmware Ihrer PS5 aktualisieren. Navigieren Sie durch die Einstellungen zu „System“ und wählen Sie „Systemsoftware-Update“ aus, um mit dem Upgrade zu beginnen und Ihr System für Remote Play in einem erstklassigen Zustand zu halten.

      1. Kehren Sie zum Menü Einstellungen zurück.
      2. Wählen Sie System, gefolgt von Systemsoftware.
      3. Wählen Sie Systemsoftware-Update und -Einstellungen.
      4. Klicken Sie auf Systemsoftware aktualisieren und befolgen Sie die Anweisungen, um alle verfügbaren Updates herunterzuladen und zu installieren.

Hinweis: Die Aktualisierung Ihres Systems ist für Kompatibilität und Sicherheit von entscheidender Bedeutung. Veraltete Firmware kann zu einer Vielzahl von Problemen führen, einschließlich Fehlfunktionen von Remote Play.

3. Setzen Sie Ihre Remote Play-Verbindung zurück

Manchmal reicht ein einfaches Zurücksetzen der Verbindung zwischen Ihrer Spielekonsole und dem Remote Play-Gerät aus. Gehen Sie in die Remote Play-Einstellungen des Systemmenüs, löschen Sie vergangene Verbindungen unter „Verbindungsverlauf“ und installieren Sie die Remote Play-Anwendung auf Ihrem bevorzugten Gerät neu, um sicherzustellen, dass alles sauber ist.

      1. Navigieren Sie in den PS5-Einstellungen zu „System“ und dann zu „Remote Play“.
      2. Wählen Sie Verbindungsverlauf aus.
      3. Wählen Sie, dass alle Verbindungsverläufe gelöscht werden sollen.
      4. Deinstallieren Sie auf Ihrem Remote Play-Gerät die Remote Play-App und installieren Sie sie anschließend erneut.

Hinweis: Durch diesen Vorgang wird die Verbindung zwischen Ihrer PS5 und dem Remote Play-Gerät aktualisiert und möglicherweise bestehende Verbindungsprobleme behoben.

4. Passen Sie die Antiviren- und Firewall-Einstellungen Ihres Geräts an

Lassen Sie nicht zu, dass Firewalls oder Antivirenprogramme Ihr Remote Play-Erlebnis unbeabsichtigt blockieren. Deaktivieren Sie diese Schutzmaßnahmen kurzzeitig, um festzustellen, ob sie das Problem sind. Ändern Sie die Firewall-Konfigurationen, um Remote Play zu bevorzugen und Ihr Spiel vor unerwünschten Unterbrechungen zu schützen.

      1. Deaktivieren Sie vorübergehend jegliche Firewall- oder Antivirensoftware auf Ihrem Remote Play-Gerät.
      2. Versuchen Sie erneut, eine Verbindung über Remote Play herzustellen.
      3. Bei Erfolg passen Sie Ihre Firewall- oder Antivireneinstellungen an, um Remote Play zuzulassen, und aktivieren Sie dann die Sicherheitssoftware erneut.

Hinweis: Sicherheitssoftware kann Remote Play manchmal stören, indem sie notwendige Verbindungen blockiert. Durch Anpassen dieser Einstellungen kann sichergestellt werden, dass Remote Play reibungslos funktioniert.

5. Optimieren Sie Ihr Netzwerk für Remote Play

Eine robuste, schnelle Internetverbindung ist das Rückgrat für effektives Remote Play. Bewerten Sie Ihre Verbindung über die Netzwerkeinstellungen und führen Sie einen Test der Internetverbindung durch, um deren Stärke zu überprüfen. Es ist ratsam, eine Geschwindigkeit von mindestens 5 Mbit/s anzustreben, für ein reibungsloses Gameplay ist jedoch eine höhere Geschwindigkeit vorzuziehen.

      1. Gehen Sie auf Ihrer PS5 zu „Einstellungen“ und dann zu „Netzwerk“.
      2. Wählen Sie Internetverbindung testen, um die Geschwindigkeit und Stabilität Ihres Netzwerks zu bewerten.
      3. Wenn Ihre Geschwindigkeit unter 5 Mbit/s liegt, sollten Sie über ein Upgrade Ihres Internettarifs oder die Optimierung Ihrer WLAN-Einrichtung für eine bessere Leistung nachdenken.

Hinweis: Eine stabile und schnelle Internetverbindung ist für Remote Play unerlässlich. Langsame oder instabile Verbindungen können zu erheblichen Leistungsproblemen führen.

6. Stellen Sie sicher, dass Ihr Gerät den Spezifikationen von Sony entspricht

Stellen Sie zu guter Letzt sicher, dass das von Ihnen gewählte Remote Play-Gerät den Standards von Sony entspricht. Ganz gleich, ob es sich um ein PC-, Mac-, Android- oder iOS-Gerät handelt: Vergleichen Sie die Spezifikationen mit den Anforderungen von Sony, um ein reibungsloses Remote Play-Abenteuer zu gewährleisten.

PC-Anforderungen
  • Betriebssystem: Windows 10 (32-Bit oder 64-Bit)
  • Prozessor: Intel® Core™-Prozessoren der 7. Generation oder höher
  • Speicherplatz: 100 MB oder mehr
  • RAM: 2 GB oder mehr
  • Anzeigeauflösung: 1024 × 768 oder höher
  • Soundkarte: Erforderlich
  • USB-Port: Erforderlich
Mac-Anforderungen
  • Betriebssystem: macOS High Sierra, macOS Mojave, macOS Catalina, macOS Big Sur
  • Speicherplatz: 40 MB oder mehr
  • RAM: 2 GB oder mehr
  • USB-Port: Erforderlich
Android:
Alle Geräte, auf denen Android 12 oder höher läuft.
 
iOS:
Jedes Gerät, das unter iOS 14 läuft.5 oder höher.
 

Hinweis: Kompatibilitätsprobleme können auftreten, wenn Ihr Gerät die von Sony festgelegten Anforderungen für Remote Play nicht erfüllt. Die Sicherstellung der Kompatibilität Ihres Geräts ist der Schlüssel zu einem reibungslosen Remote Play-Erlebnis.

Teil 3: Beste Alternative zu Remote Play – Tragbarer Gaming-Monitor

Wenn Sie auf anhaltende Probleme mit Remote Play der PS5 stoßen, die nicht durch Fehlerbehebung behoben werden können, ist die Verwendung eines tragbaren Gaming-Monitors eine äußerst effektive Alternative.

Diese Lösung bietet eine direkte und oft zuverlässigere Verbindung zu Ihrer PS5 und umgeht die Komplexität und potenziellen Netzwerkprobleme. Eine der erstklassigen Optionen ist der tragbare Gaming-Monitor Arzopa Z1FC mit 144 Hz. Hier sind die Hauptmerkmale dieses Monitors:

  1. Anzeigespezifikationen:
    • 16.1-Zoll-IPS-Display: Der tragbare Monitor Arzopa Z1FC verfügt über eine 144 Hz ultrahohe Bildwiederholfrequenz und eine 1080P HD-Auflösung. Diese Kombination gewährleistet höhere Bewegungsklarheit und flüssigere Gaming-Grafik.
    • 100 % sRGB-Farbraum: Tauchen Sie ein in atemberaubende Bilder mit einem Display, das den gesamten sRGB-Farbraum abdeckt.
  2. Plug-and-Play-Komfort:
    • Keine komplizierte Einrichtung erforderlich! Solange Ihr Gerät Thunderbolt 3/USB C 3 unterstützt.1, schließen Sie einfach ein USB-Kabel an den Bildschirm und das andere an Ihr Gerät an. Es sind keine zusätzlichen Downloads oder Konfigurationen erforderlich.
  3. Portabilität und Vielseitigkeit:
    • Der Arzopa Z1FC wurde für Gamer entwickelt, die viel unterwegs sind. Egal, ob Sie auf Ihrer PS5, Xbox oder einem anderen kompatiblen Gerät spielen, dieser tragbare Monitor bietet Flexibilität und Komfort.
    • Nehmen Sie Ihre Spiele überall hin mit und genießen Sie unterwegs atemberaubende Bilder!

Der tragbare Gaming-Monitor Arzopa Z1FC kostet derzeit 109 $.99. 🎮📺

IN VERBINDUNG STEHENDE ARTIKEL

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung genehmigt werden müssen